Sherry

Sherry

Ob Sherry Medium, Sherry Fino Dry, Sherry Cream - hinter allen Geschmacksvarianten verbirgt sich die Solera-Methode, das Geheimnis der Sherryherstellung. Entdecken Sie in dieser Kategorie unsere Sherry-Spezialitäten aus dem Süden Spaniens.

3 Artikel

3 Artikel

"Solera-Methode" - das Geheimnis der Sherryherstellung

In luftigen Hallen, ähnlich Kirchenschiffen, lagern die hölzernen Sherryfässer in Reihen aufeinander. Jeweils aus der obersten Reihe wird nach einem Jahr ca. die halbe Menge Wein in die darunter liegende Reihe abgefüllt, damit der junge Wein Platz hat. Zeit ist ein wesentlicher Faktor des Sherry-Reifeprozesses. Durch das Fassholz verdunstet der Wein, er reduziert sich und im Gegenzug nimmt er Sauerstoff auf. So braucht junger Sherry drei, vier Jahre bis in die unterste Fassreihe und wird dabei immer vermischt mit dem halben Fassinhalt. Was daraus wird? Probieren Sie eines der edelsten Getränke dieser Welt – Sherry aus dem Süden Spaniens.

Wussten Sie ...

dass Sherry aus Andalusien stammt und auf einem ganz besonderen Boden wächst? Der weiße „Alabariza“-Boden hat einen sehr hohen Kalkgehalt und speichert im Winter viel Wasser, welches den Reben dann während der heißen Sommer zur Verfügung steht. Zusammen mit dem besonderen Solera-Verfahren, den einzigartigen Traubensorten und der stetig wehenden Meeresbrise entsteht so der besondere Geschmack des Sherrys.